Hauptinhalt

Europäischer Sozialfonds (ESF)

Investitionen in Fachkräfte, Integration und Bildung

Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) kann Sachsen von 2014 bis 2020 rund 663 Millionen Euro einsetzen. Förderschwerpunkte beim ESF sind Bildung, Aus- und Berufsbildung, eine nachhaltige und hochwertige Beschäftigung sowie die soziale Inklusion und die Bekämpfung von Armut und Diskriminierung.

Grundlage der Förderung ist das Operationelle Programm für den ESF in Sachsen 2014 – 2020.

Kommunikationspflichten für Nutzer der Förderung

Damit der Einsatz der europäischen Mittel für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sichtbar wird, legt die EU fest, dass Empfänger von EU-Fördermitteln bei ihren Informations- und Kommunikationsmaßnahmen auf die Förderung ihrer Vorhaben bzw. Projekte durch die EU aufmerksam machen müssen. Um die für Nutzer der Förderung dabei zu unterstützen, werden folgende Arbeitshilfen und Gestaltungsvorlagen angeboten:

Persönliche ESF-Filme: Dein Leben, Deine Chance

Jugendliche ohne Berufsperspektive, aber auch sehr arbeitsmarktferne Erwachsene benötigen nicht irgendein Hilfsangebot. Sie benötigen echte Chancen! Diese finden sie in Unterstützungsmaßnahmen, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sind und in denen gemeinsam mit Sozialpädagogen und Fachanleitern reelle Perspektiven für ihre berufliche und persönliche Entwicklung erarbeitet werden. Der Freistaat Sachsen bietet mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) für diese Zielgruppe insbesondere folgende Programme an: „Jugendberufshilfe", „Produktionsschule" und „Schritt für Schritt". Wie diese Angebote sich positiv auf das Leben von vier Menschen auswirken, zeigen die Filme, die das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz in Auftrag gegeben hat. Kornelia und Marlies aus Hoyerswerda, Natalie aus Nünchritz sowie Matthias aus Moritzburg stehen im Mittelpunkt der sehr persönlichen Videos.

Weitere Informationen unter: www.DeinLebenDeineChance.sachsen.de

Weiterführende Informationen

zurück zum Seitenanfang