Hauptinhalt

Schulische Inklusion für bessere Teilhabe

Sophie Appelt ist als Inklusionsassistentin an der Oberschule Beilrode tätig.
Sophie Appelt ist als Inklusionsassistentin an der Oberschule Beilrode tätig  © Mindbox/Stephan Floss

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist Sophie Appelt als Inklusionsassistentin an der Oberschule Beilrode tätig. Ihr EU-geförderter Einsatz hat zum Ziel, Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zu betreuen oder auch präventiv zu unterstützen, damit alle gemeinsam lernen können. »Ich bin als zusätzliche Fachkraft im Unterricht anwesend und helfe lernbezogen, beispielsweise, Tafelbilder abzuschreiben oder Matheaufgaben zu lösen«, erklärt sie. »Letztendlich geht es auch darum, Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf gleichberechtigte Bildungschancen zu eröffnen. Alle Schülerinnen und Schüler können zudem durch das gemeinsame Lernen wichtige soziale Kompetenzen wie Toleranz und Hilfsbereitschaft erwerben und Barrieren abbauen.« Angestellt ist Sophie Appelt bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, die als Projektträger gemeinsam mit den Schulen die Organisation und Qualität der Einsätze sicherstellt. Im Landkreis Nordsachsen sind insgesamt drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FAW an zwei Grundschulen und einer Oberschule als Inklusionsassistenz tätig.

Mehr über das Förderprogramm finden Sie unter:

zurück zum Seitenanfang